iBeacon: Das iOS-7-Feature von Apple und seine Anwendungsszenarien | areamobile.de

Auf der WWDC im Juni kündigte Apple eine iBeacon genannte iOS-Anwendung an, bei der Vorstellung von iPhone 5S und iPhone 5C im September wurde das neue Feature mit keinem Wort erwähnt. Woran liegt das? Und was verbirgt sich hinter dem Begriff? Wir erklären, was iBeacon ist und wofür es genutzt wird.

Das in iOS 7 und Mac OS X Mavericks integrierte iBeacon ist Apples Alternative zu NFC. Der englische Begriff “beacon” lässt sich mit “Ortungsgerät” oder “Ortungssender

via iBeacon: Das iOS-7-Feature von Apple und seine Anwendungsszenarien | areamobile.de.

Apple iBeacon by gvlt – Tokyo Japan

“Recently, I have been researching techniques for indoor positioning, whereGPS does not work. Although it is not widely deployed yet, one technology that looks quite interesting is called “iBeacon”, an Apple-designed (and currentlyunofficially documented) profile of Bluetooth Low Energy.

An iBeacon uses a Bluetooth signal to broadcast an ID to any listening device (most likely a mobile phone).” read more